Julisonne


Hinterlasse einen Kommentar

Die ultimativen Rollerschuhe

Wenn man durch Madrid läuft, sieht man an fast jeder Ecke einen Schuhladen. Da konnte ich natürlich auch nicht widerstehen und habe mir diese Schuhe angeschafft.
Sie sehen schön aus und waren billig. Einzigstes Problem: Weit laufen kann man damit nicht.
Dafür habe ich aber bereits eine Lösung gefunden. Weil sie so unglaublich hipstermäßig aussehen und sich nur zur langen Hose tragen lassen, ziehe ich sie immer zum Vespa fahren an. Sieht cool aus und weit laufen muss ich damit nicht.


Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Meins


Ich habe festgestellt: Unsere Wohnlage ist total ungünstig.

Alles innerhalb unseres Ortes ist gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Das Auto rauszuholen macht überhaupt keinen Sinn.

Seit etwa einem Jahr wünsche ich mir eine eigene Vespa, aber meine Eltern zogen da nicht mit. „Lohnt sich doch nicht“, war immer ihre Aussage. Ganz wollte ich es nicht einsehen, aber von meinem eigenen Geld einen Roller zu kaufen, war es mir dann auch nicht wert.

Aber jetzt endlich habe ich eine eigene Vespa. Zumindest für ein paar Monate ist es meine eigene. Dank einer Freundin, die sie mir ausleiht, habe ich die Chance dazu, festzustellen: Es lohnt sich wirklich nicht!
Ständig muss ich einen Grund suchen mit der Vespa loszudüsen. Wenn ich endlich einen gefunden habe, macht es unglaublich Spaß und ich werde die paar Monate, in denen ich einen Roller besitze, ausgiebig nutzen.