Julisonne


Hinterlasse einen Kommentar

Irland – ein nettes Land

Irland_1„In Irland gibt es ziemlich viele Steine und alles ist grün“, ist mein sehr aussagekräftiges Zitat von einer Postkarte an meine Cousine. Aber eigentlich beschreibt das alles sehr gut. Wir waren zu viert zwei Wochen unterwegs und immer, wenn man aus dem Autofenster geschaut hat, waren dort ziemlich viele Steine und alles war grün. Meistens war die Wiese mit weißen Sprenkeln übersät, weil dort überall Schafe grasen.

Unsere Reise hat uns von Dublin nach Galway, dann etwas abgelegen nach Lisdoonvarna und dann noch viel abgelegener nach Annascaul geführt. Danach ging’s wieder zurück nach Dublin, sodass wir die Insel an einem Tag komplett durchqueren mussten.

Wir sind viel umhergewandert, haben uns dreimal in die eisigen Fluten gestürzt, sind abends im irischen Pub abgehangen, haben irisch tanzen gelernt, lecker gekocht und sind auf einigen Spielplätzen rumgehangen. Alles in allem war es ein sehr gelungener Urlaub!

Die beste Überraschung kam aber erst in München als plötzlich vier Kobolde mit extra für uns bedruckten Abholschildern am Flughafen standen und uns in Empfang nahmen.

Und hier gibt’s noch mehr von unserem Urlaub auf unserem Reiseblog: Irland mit den Besten ❤

Irland_2